Recent Posts

Artikel über das “Lichtheideheim” im DFK-Magazin “FKK Reisen”

Artikel über das “Lichtheideheim” im DFK-Magazin “FKK Reisen”

Das Lichtheideheim Glüsingen von 1927 an bis heute – immer noch ein Ort mitten in der Natur. DFK Magazin_FKK-Reisen-August-2022_LIchtheideheim Glüsingen

Ein verwunschener Ort

Ein verwunschener Ort

Im Waldgebiet Süsing kann man diesen See finden. Von den breiten Fahrwegen aus nicht zu sehen, liegt er versteckt im Wald. Er ist flach,  geht bis zu den Oberschenkeln. Aber das Wasser ist kalt und erfrischend. Frösche springen von einem Seerosenblatt zum anderen. Wasserläufer balancieren 

So sieht ein Wanderer den “Zauberwald Süsing”

So sieht ein Wanderer den “Zauberwald Süsing”

Matthias, ein WANDERER und GAST des Lichtheideheims führt durch den Wald:
 
“Wer den Bäumen im Zauberwald am Campingplatz Lichtheideheim zuhören möchte, wende sich an der Ausfahrt zunächst nach rechts, folge dem Forstweg. Bleibe an dem ersten Abzeig, rechts wachsen hohe Lärchen,
auf dem Hauptweg, der einen Bogen nach rechts beschreibt.
Beim zweiten Abzweige gehe nach rechts und suche zu deinen Rechten die bezaubernden Bäume in ihre Vielfältigkeit.
Folge dem sich in der Hauptrichtung rechts wendenden Hauptweg, der dich zurück Richtung Campingplatz führt.”
 
BÄUME von Hermann Hesse (Insel Verlag Taschenbuch 455 ):
 
“Wandersehnsucht reißt mir am Herzen, wenn ich Bäume höre, die abends im Wind rauschen. Hört man still und lange zu, so zeigt auch die Wandersehnsucht ihren Kern und Sinn.
Es ist nicht Fortlaufenwollen vor dem Leide, wie es schien. Sie ist Sehnsucht nach Heimat, nach Gedächnis der Mutter, nach neuen Gleichnissen des Lebens. Sie führt nach Hause.
Jeder Weg führt nach Hause, jeder Schritt ist Geburt, jeder Schritt ist Tod, jedes Grab ist Mutter.
 
So rauscht der Baum im Abend, wenn wir Angst vor unseren Kindergedanken haben.
Bäume haben lange Gedanken, langatmige und ruhige, wie sie ein längeres Leben haben als wir. Sie sind weiser als wir, solange wir nicht auf sie hören.
Aber wenn wwir gelernt haben, Bäume anzuhören, dann gewinnt gerade die Kürze und Schnelligkeit und Kinderhast unserer Gedanken eine Freudigkeit ohnegleichen.
Wer gelernt hat, Bäumen zuzuhören, begehrt nicht mehr, ein Baum zu sein.
Er begehrt nichts zu sein, als was er ist. Das ist Heimat. Das ist Glück.”  
 

Inseltaschenbuch 455 Ausgabe 1984 Hermann Hesse Bäume. Erstdruck in “Norddeutsche Zeitung” vom 10.03.1919. Hermann Hesse “Wanderung” Berlin 1920

 

Nackt-Wandern im “Zauberwald” Süsing

Nackt-Wandern im “Zauberwald” Süsing

Das ausgedehnte Waldgebiet Süsing lädt zum Wandern ein – man braucht allerdings eine gute Karte. Immer wieder entstehen neue Forstwege, so dass alte Wegbeschreibungen nicht mehr gültig sind.

Die Musik, die im Feuerstein schläft

Die Musik, die im Feuerstein schläft

Jacob Leito – das Loch im Feuerstein.

Der Gitarrist und Strassenmusiker Jacob Leito fand einen Feuerstein mit einem Loch und blies solange auf ihm, bis ein Pfeifen ertönte. Siehe unterhalb der Bildergalerie die Youtube-Videos.

Continue reading Die Musik, die im Feuerstein schläft

Kreatives Camping

Kreatives Camping

Auf unseren Campingplatz kommen Oldtimer-Camper und auch eigene Kreationen.

ARD Mediathek: Dokumentation “Nackt, frei, vegetarisch – der Norden als Garten Eden”

ARD Mediathek: Dokumentation “Nackt, frei, vegetarisch – der Norden als Garten Eden”

Hier geht es zu dem Link https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/unsere_geschichte/Unsere-Geschichte-Nackt-frei-vegetarisch,unseregeschichte1042.html

Oldtimer Eriba Puck in Glüsingen

Oldtimer Eriba Puck in Glüsingen

 

Ein Oldtimer unterwegs

Continue reading Oldtimer Eriba Puck in Glüsingen

“Glüsingen, du hast mich wieder!”

“Glüsingen, du hast mich wieder!”

Robert Haberling  Robert war Schüler im Lichtschulheim. Er besuchte nach seiner Schulzeit immer wieder das Lichtheideheim. Zahlreiche Einträge in den Glüsinger Gästebüchern, Neujahrs- und Geburtstagsgrüße sind Zeugnisse seines künstlerischen Talents. Die unter dem Kopf dieses Interneteintrages befindliche Zeile seiner “Männeken” schrieb und zeichnete er als